Auszeichnung: Malwina Borowiec, Karolina Chodur, Polen

Kawalki

Eine Fliesenwelt für Kinder, von Kindern: Kawalki von Malwina Borowiec und Karolina Chodur bezieht sich auf die Anregung der Sinne, der Phantasie und des Selbst-Kombinierens von zahlreichen Welten und Dekorationen – und ist zugleich Hommage an den Mosaiktrend in der polnischen Architektur des letzten Jahrhunderts.

„Der Tastsinn erweist sich als primäre Erlebnisquelle eines Kindes, um die Umgebung zu erkunden oder emotionale Bindungen zu anderen aufzubauen. Durch unterschiedliche Fliesenoberflächen motiviert Kawalki Kinder, mit den Fliesen zu interagieren, die Umwelt zu entdecken, zu analysieren sowie die Sinne zu stimulieren. Die Kinder fungieren selbst als Gestalter: Basierend auf den Grundfiguren Kreis, Rechteck, Quadrat und deren Subtraktion stehen sechs Formen sowie fünf verschiedene Fliesenoberflächen zur Kombination zu Verfügung. Auf Basis dieser Formen und Möglichkeiten zeichnen die Kinder das Fliesendesign. Durch die realen Fliesen ersetzt und an die Wand geklebt, erfährt das kindeigene Design eine keramische, künstlerische Umsetzung – ob im Klassenraum, Korridor, in Außenbereichen oder Zuhause.“

Malwina Borowiec, Karolina Chodur

kawalki-milena-borowiec.jpeg

Malwina Borowiec

kawalki-tastfliesen-gruppe.jpeg
kawalki-tastfliesen-hand.jpeg
kawalki-farbflaechen-gruppe.jpeg