Gewinner: Avishkar Bharati, JDAP Design-Architecture-Planning, Indien

Transmittance - color curtain

Dynamik und Leichtigkeit im Raum – mit statischen Materialien: Der indische Architekt Avishkar Bharati entwirft einen Pavillon mit wellenförmigen Wänden aus keramisch-beweglichen Komponenten. So verbinden sich farblich-sinnliches Spiel mit interaktivem Raumerleben.

„Keramik zählt zu den altehrwürdigen und allgegenwärtigen Materialien – doch wie kann man sie zu neuen Formen transformieren? Dynamisierung und energetische Biegsamkeit heißen hier die Ansätze. So entsteht ein Raum voller Leichtigkeit – getragen von der standhaften Geometrie der Fliese. Hohle Keramik-Baguettes, in verschiedenen Längen und flexibel auf Stahlseilen fixiert, verwandeln Fliesen in eine wogende Fläche – ähnlich einem Stoffvorhang im Wind. Dieser Farbvorhang verhüllt einen von Licht und Farben durchfluteten Raum. Durch Drehung der Baguettes erzeugen Besucher die „Farbgesichter“, Muster und Themen der Fliesen wechseln nach Belieben. So bleibt der Pavillon im dauerhaften Modus der Veränderung: gleich einem urbanen Chamäleon, in Interaktion mit seinen Besuchern.“

Avishkar Bharati

color-curtain-avishkar-bharati.jpeg

Avishkar Bharati, JDAP Design-Architecture-Planning, Mumbai, Indien

Die Keramik definiert und formt den Raum.

Die Fliesen [bilden] in Form einer dünnen Linie eine wellenförmige Wand, durch die Licht scheinen und spielen kann. Diese Linie hat unterschiedliche Längen, wodurch ein fließender Oberflächeneffekt entsteht. Die […] Fassadenkeramiken können individuell gedreht werden und schaffen somit eine interaktive Oberfläche mit endlosen Konfigurationsmöglichkeiten.

– Die Tile Award Jury

color-curtian-aussen.jpeg
color-curtain-ground-level-plan.jpeg
color-curtain-farben.jpeg
color-curtain-farbtypen.jpeg
color-curtain-close-kurz-2.jpeg
tile-award-Colour_Curtain_Titel.jpeg
color-curtain-close-kurz.jpeg